Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Nordic Walking: Wie richtig walken

Daniel 0

Inhalt

Richtig Walken: Was ist Walking

Aber erstmal ein paar Worte zum Walking allgemein. Nordic Walking ist ein in den 2000 zum Trendsport entwickelter Sport aus Finnland. Der Sport ist etwas gelenkschonender als Laufen und schont die Hüfte und die Knie. Wenn man es mit laufen vergleicht dann muss der Körper wesentlich weniger Belastung aushalten. Auf der folgenden Seite erfährst du was richtig walken heißt und wie man es macht. Und vor allem habt Spaß beim Walking.

Richtig Walken: 90% der Muskeln beanspruchen

Wenn ihr die Bewegungstechnik genau ausführt und dann habt ihr viele gute Effekte, z.B. beansprucht ihr 90% der Muskeln und ihr löst durch das richtige walken eure Verspannungen, beansprucht den Kreislauf und regt den Stoffwechsel an. Alle diese Effekte haben eine Auswirkung auf eure Fettverbrennung, den Muskelaufbau und wenn ihr abnehmen wollt ist es ein perfektes Match.

Technik

Bei der Technik im Nordic Walking müsst ihr darauf achten wenn ihr den linken Fuß nach vorne stellt, dann kommt auch die rechte Hand nach vorne. Andersherum, wenn ihr den rechten Fuß nach vorne stellt dann kommt auch die linke Hand nach vorne. Es ist wichtig die Ellbogen immer annähernd gestreckt zu lassen, die Arme schwingen abwechselnd nach vorne, bis die Hand auf Bauchnabelhöhe ist. Die Armbewegung endet in der maximalen Bewegung nach hinten. In der hinteren Position noch einen druck auf den Stock geben und die Hand öffnen bevor die Bewegung des Armes mit dem Stock wieder nach vorne einsetzt. Bei der Schrittlänge ist es wichtig diese möglichst groß zu wählen. Wie beim Laufen wird das vordere Bein mit der Ferse zuerst aufgesetzt. achtet darauf dass ihr nicht hopst oder lauft.

Atmen
Atmen

Ausrüstung

Das richtige Schuhwerk ist wie beim laufen sehr wichtig, allerdings wird hier nicht nach Asphalt oder Waldwegen unterschieden. Walkingschuhe sind von Haus aus sehr gut gestützt und haben eine feste Sohle. Sie sind außerdem meist auch Wasserfest bzw. Wasserabweisend weil es ja sein kann, dass auch bei schönem Wetter der Untergrund nass ist.

Bei den Walkingstöcken gibt es schon ein Paar unterschiede wie z.B. welche die Verstellbar sind. Sogenannte Teleskopstöcke. Wir empfehlen Stöcke der Firma Leki. Grundsätzlich sollte der Stock von der Größe her so sein, dass der Arm, wenn der Stock am Boden steht, im rechten Winkel steht. Auf Asphalt gibt es Gummiaufsätze für den Grip, damit man nicht wegrutscht. Auf unebenen Wegen habt ihr eine kleine Spitze die sich in den Boden graben um halt zu bieten.

Richtig Joggen – auf was muss man achten
Finde den richtigen Laufschuh
Wie finde ich den besten Walkingschuh
Was ist die beste Trinkflasche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.