Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Beste Smart Contract Plattformen

Markus Streicher 0

Welche Smart Contract Plattformen gibt es

Es gibt mittlerweile zahlreiche Smart Contract Plattformen da draußen. Da ist es schwierig einen Überblick zu bekommen welche wirklich gut sind und was die Unterschiede zwischen den einzelnen sind. Hier mal eine kleine Auswahl an verschiedenen Smart Contract Plattformen:

  • Ethereum
  • Cardano
  • Binance Smart Chain (BSC)
  • Algorand
  • IOTA – in Beta Phase
  • Avalanche
  • Solana

Man kann bei den meisten z.B. ganz ohne programmier Kenntnisse einfach einen eigenen Token erstellen. Der Token ist halt dann von seinen Möglichkeiten her begrenzt. Und um einen ordentlichen Usecase für den eigenen Token zu erstellen braucht man dann doch tiefgehender Kenntnisse mit der Programmierung. Wir gehen hier nicht auf alle im Detail ein, sondern geben euch nur eine kurze Übersicht der Bekanntesten und meist genutzten Plattformen.

Was sind die Unterschiede der Smart Contract Plattformen

Die größten Unterschiede bei den verschiedenen Plattformen liegen in den Transaktionsgebühren (1), Geschwindigkeit (2) und der Programmiersprache (3). Anbei eine kleine Übersicht:

EthereumCardanoBSCAlgorandSolana
1Extrem hochwachsendMittelsehr gering sehr gering
215 tps257 tps160 tps10.000 tps60.000 tps
3SolidityHaskellVyper, SolodityPython, Java, JavascriptRust, Javascript
Übersicht der verschiedenen Smart Contract Plattformen – tps (Transaktionen pro Sekunde)

Vergleichen in der Skalierbarkeit einer Plattform kann man durch die TPS (Transaktionen pro Sekunde), und hier zeigt sich dass Solana alle anderen ziemlich weit abhängt. Algorand ist auch schon sehr gut dabei und gibt bis Ende 2021 das Ziel von 45.000 TPS vor. Ethereum behauptet dass mit Ethereum 2.0 und der Umstellung auf Proof of Stake die TPS auf 100k steigen sollen und die Gebühren wesentlich geringer werden. Das bleibt erstmal abzuwarten!

Beim Thema Gebühren sind Algorand und Solana unschlagbar. Es macht für einen Entwickler schon was aus ob man bei Ethereum teilweise vierstellige Gebühren zahlt oder deutlich weniger als einen Cent.

Fazit

Das aller wichtigste, womit sich eine Smart Contract Plattform durchsetzen kann, sind die Transaktionsgebühren. Daran wird nicht vorbei gehen und das ist der Grund warum Ethereum auf einen Proof of Stake umstellen möchte und dabei ist dies zu tun.

Der zweitwichtigste Punkt ist eine leichte Zugänglichkeit für Entwickler, nachdem man bei Solidity erstmal viel Zeit investieren muss um die Möglichkeiten kennenzulernen ist es mit Python und Java wesentlich komfortabler für Entwickler einen Smart Contract zu schreiben.

Anhand der Fakten Transaktionsgebühren, Geschwindigkeit und Zugänglichkeit für Entwickler ist für uns klar, dass Solana und Algorand die besten Smart Contract Plattformen sind.

Wenn ihr selber in diesen Plattformen entwickeln wollt, dann ist die beste und sicherste Plattform zum kauf Coinbase.

Weitere Links

Sicher Bitcoin kaufen
Wie nutzt man PancakeSwap
Steuererklärung selber machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.